Corona Aktuell


In Anbetracht der ständigen Änderungen möchten wir an dieser Stelle nur noch auf die

  • Tageszeitung DIE RHEINPFALZ, und deren Newsletter, wo Internet-Nichtnutzer, aber auch Internet-Nutzer, sehr schnell und vorbildlich informiert werden.

hinweisen.

ESV- Coronaverordnung zum Trainingsbetrieb ab 02.07.2021

Liebe Abteilungsleiter…innen, Trainer…innen, Betreuer…innen,

es gibt wieder einige Erleichterungen. Um die Änderungen leichter zu erkennen, haben wir sie gelb unterlegt. Die nun folgenden Vorgaben basieren auf der 24. Coronaverordnung und gelten für die momentane Inzidenz in Ludwigshafen.

    • Unter Berücksichtigung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln aus dem letzten Jahr, dürfen im Freien Teilnehmer*innen jeder Altersgruppen bis zu 50 Personen Kontaktsport treiben. Dazu kommen die benötigten Trainer*innen.
    • Unser Rasenplatz kann unterteilt werden. Es ist aber auf ausreichenden Abstand unter den einzelnen Gruppen zu achten.
    • Minderjährige dürfen von Verwandten betreut werden. Von diesen müssen ebenfalls die Kontaktdaten erfasst werden.

Außerhalb des Fußballplatzes (Kommen und Gehen, Toilette) besteht grundsätzlich eine Maskenpflicht für alle (Trainer, Spieler, Verwandte). Auf dem Fußballplatz entfällt diese für alle.

Hallentraining ist mit maximal 50 Personen (Geimpfte und Genesene mit eingerechnet) als Kontaktsport in der Joachim- Butterbach Halle möglich. Das gilt auch für unsere Basketballer und den Kurs Eltern-Kind-Turnen in der ASS.

Alle nicht Geimpfte benötigen einen unabhängigen PoC- Antigentest der nicht älter als 24 Stunden ist, für ihren Sport im Innenbereich. Ausgenommen sind Kinder bis einschließlich 14 Jahre.

Auf den Kegelbahnen sind je Raum 1 Club mit maximal 20 Personen zugelassen. Auf den Kegelbahnen entfällt ebenfalls die Testpflicht, da sie zum Gaststättengewerbe zählen und nur Freizeitkegler aktiv sind. Die Kontaktdatenerfassung ist, wie in der Gaststätte, auch hier Pflicht.

Duschen und umkleiden in den Kabinen ist nur unter dem gebotenen Abstand (1,5 m) erlaubt.

WICHTIG:

1.Kontaktdatenerfassung: Wie im vergangenen Jahr müssen die Kontaktdaten aller Teilnehmer*innen einschließlich Trainingsleitung vor jedem Training erfasst werden (Kinder unter 15 Jahren zwingend mit dem Formular). Dabei wird nicht unterschieden zwischen Geimpften und Ungeimpften bzw. Genesenen. Es besteht auch die Möglichkeit, sich über den ausgehängten QR- Code zu registrieren. Die Kontrolle der Datenerfassung obliegt dem* der Trainer*in. Dabei ist auch noch die Maske zu tragen, da der Abstand nicht gewährt werden kann.

2. Jede Abteilung, die ihr Training ins Freie verlegt muss dieses dem Vorstand/Geschäftsstelle vor dem geplanten Training mitteilen (am besten schriftlich). Das hat versicherungstechnische Gründe.

Wir dürfen auch die AHA – Regeln wieder in Erinnerung rufen und hoffen mit diesem Schreiben alle Unklarheiten aus dem Weg geräumt zu haben.

Für den Vorstand.

Mit sportlichen Grüßen

Gisela Kockjeu                   Michael Kempf
Hygienebeauftragte          Sportlicher Leiter

Eisenbahner-Sportverein 1927 e. V.

Eisenbahner-Sportverein 1927 e. V.

Datenschutz
Wir, Eisenbahner-Sportverein 1927 e. V. (Vereinssitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Eisenbahner-Sportverein 1927 e. V. (Vereinssitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: